MdEP Nathalie Loiseau: Frankreich ist nicht im Chaos

Die frühere französische Europaministerin verteidigte die Bilanz von Präsident Emmanuel Macron und sagte, dass kontroverse Reformen in ihrem Land im Gange seien.
Frankreich wurde von Streiks und landesweiten Protesten gegen die Regierung schwer getroffen, aber die frühere Europaministerin Nathalie Loiseau verteidigte Präsident Emmanuel Macron, indem sie sagte, er habe das Land “mit einem beständigen Weg” reformiert.
Loiseau lehnte die Vorstellung ab, das Land sei im Chaos und sagte, die Reformen in Frankreich würden funktionieren. “Es gibt keinen Streik mehr bei Eisenbahnen oder öffentlichen Verkehrsmitteln und es wird die ehrgeizigste Reform des Rentensystems seit Jahrzehnten geben”, sagte Loiseau, der jetzt Mitglied des Europäischen Parlaments (MdEP) für die liberale Fraktion Renew Europe ist. “Wir sind das zweitattraktivste Land in der EU für ausländische Investoren, wir haben eine der höchsten Wachstumsraten in der EU, wir haben eine Anzahl von Arbeitslosen, die stetig abnimmt”, fügte sie hinzu.
Loiseau hat im vergangenen Jahr auch einen Bericht des unabhängigen französischen Menschenrechtsbeauftragten Defenseur des Droits de l’Homme “nachdrücklich abgelehnt”, in dem die Entstehung einer Politik der “verstärkten Sicherheit und Unterdrückung” im Land beschrieben wurde.

Facebook
Twitter