Eine deutsche Stadt und Josef Mengele, Auschwitz ‘Engel des Todes’

Als die Rote Armee sich Auschwitz näherte, floh der nationalsozialistische “Todesengel” Josef Mengele. Er überlebte viele seiner Opfer. Die Menschen, die seine Experimente überlebt haben, bleiben vernarbt; sein Geburtsort kämpft mit seinem Erbe.
Lidia Maksymowicz war 3 Jahre alt, als sie und ihre Familie im Dezember 1943 im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau ankamen, die von Nazideutschland aus dem Gebiet Minsk in Weißrussland deportiert wurde. Es war spät in der Nacht. Die Rampe war hell beleuchtet. SS-Truppen schrien. Wachhunde bellten. Familien wurden gewaltsam auseinander gerissen. Lidia wurde von ihrer Mutter getrennt und in die Kinderkaserne geschickt, ein Holzgebäude mit langen Reihen von Kojen. Die Einrichtungen waren voller Ungeziefer, es gab Heu anstelle von Matratzen, und die Decken waren steif vor Schmutz. Die Kinder litten unter Hunger und Kälte. Und sie fürchteten Besuche des Arztes Josef Mengele.
“Ich kann mich nicht an sein Gesicht erinnern, nur an seine polierten Stiefel”, sagte Maksymowicz. “Als ich seine Schritte hörte, kroch ich unter die Palette, duckte mich und schloss meine Augen. Ich dachte, er würde mich nicht finden.”
Mengele – der älteste Sohn von Karl und Walburga Mengele, die im bayerischen Günzburg einen Landmaschinenhersteller betrieb – studierte Medizin und Anthropologie. Nach zwei Promotionen forschte er am Institut für Erbbiologie und Rassenhygiene in Frankfurt.
Im Sommer 1940 trat der 29-jährige Mengele der Waffen-SS bei, der militärischen Abteilung der NSDAP. 1943 bekleidete er den Rang eines Sturmbannführers, der dem eines Majors entsprach, und wurde nach Auschwitz versetzt, wo er als Lagerarzt arbeitete. Er war am Auswahlprozess auf der Rampe beteiligt – und besonders an Kindern interessiert, insbesondere an Zwillingen und Zwergen.
Mengele testete, ob das Injizieren von Farbstoffen die Augenfarbe einer Person verändern kann. Er operierte Kinder ohne Betäubungsmittel, infizierte Zwillinge mit Tuberkulose und Fleckfieber. Viele Kinder starben während dieser Experimente; andere wurden absichtlich getötet. Die Gefangenen nannten Mengele den “Engel des Todes”.

Facebook
Twitter