Trump kündigt überfällige Veröffentlichung des Nahost-Friedensplans an

Nach einer Verzögerung von mehreren Jahren hat der US-Präsident angekündigt, seinen Plan für einen israelisch-palästinensischen Frieden in Kürze bekannt zu geben. Führende israelische Politiker – aber keine palästinensischen – wurden ins Weiße Haus eingeladen.
US-Präsident Donald Trump gab am Donnerstag bekannt, dass er in den kommenden Tagen seinen Nahost-Friedensplan vorstellen werde, bevor Anfang nächster Woche führende israelische Politiker das Weiße Haus besuchen. Der Plan hat sich um mehr als zwei Jahre verzögert. Der Vorschlag, Frieden in den jahrzehntelangen Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern zu bringen, soll Dutzende von Seiten umfassen und sich mit strittigen, langjährigen Fragen wie dem Status der Stadt Jerusalem befassen.
Es wurden jedoch nur wenige Einzelheiten zu den politischen Vorkehrungen bekannt gegeben, obwohl die wirtschaftlichen Vorschläge bereits veröffentlicht wurden. Der Plan wurde größtenteils von Trumps Schwiegersohn und Berater Jared Kushner entworfen. “Es ist ein großartiger Plan”, sagte Trump am Donnerstag gegenüber Reportern auf dem Weg zu einem politischen Ereignis in Florida. “Es ist ein Plan, der wirklich funktionieren würde”, sagte er und fügte hinzu, dass sowohl Israelis als auch Palästinenser Frieden wollen.

Facebook
Twitter