DJ “Dr. Motte” will das Loveparade Techno-Festival wieder aufleben lassen

Das legendäre elektronische Tanzfestival könnte ein Comeback feiern, um die Technokultur in Deutschland zu erhalten. Die Veranstaltung fand seit 2010 nicht mehr statt, nachdem bei einem Festival in Duisburg 21 Menschen getötet wurden.
Dr. Motte sagte am Montag, dass er das Loveparade Techno Festival nach einer zehnjährigen Pause wiederbeleben möchte. Am Montag teilte er Reportern in der Hauptstadt mit, dass er und sein Team über seine gemeinnützige Aktiengesellschaft “Rave the Planet” Spenden sammeln wollen, um zu erfahren, ob der “Rave the Planet” neu gestartet werden soll Techno-Rave. Viele haben mich jahrelang gefragt, wann die Loveparade wiederkommt “, sagte Dr. Motte.” Die Sehnsucht scheint gewaltig. “Der in Berlin geborene Diskjockey, mit bürgerlichem Namen Matthias Roeingh, gründete 1989 das Love Parade Festival als Polit Friedensdemonstration durch Musik: Rund 150 Techno-Fans gingen in Berlin auf die Straße und tanzten unter dem Motto “Friede, Freude, Eierkuchen”.
Dr. Motte distanzierte sich 2006 aufgrund der Kommerzialisierung der Veranstaltung von dem äußerst beliebten Festival. 1999 besuchten rund 1,5 Millionen Menschen das Festival.

Facebook
Twitter