Die Deutschen halten Trump für gefährlicher als Kim Jong Un und Putin

Auf die Frage, wer die größte Bedrohung für den Weltfrieden darstellte, wiesen die Deutschen in einer kürzlich durchgeführten Umfrage überwiegend auf eine Person hin – Donald Trump. Der US-Präsident schlug die Führer von Nordkorea, Russland, China und dem Iran aus.
Obwohl Washington einer der engsten Verbündeten Deutschlands ist, hat das Vertrauen der Öffentlichkeit in die USA unter Präsident Donald Trump erheblich nachgelassen, wie eine neue YouGov-Umfrage ergab. Die Deutschen wurden gefragt, wer gefährlicher sei: Nordkoreas Führer Kim Jong Un, der chinesische Präsident Xi Jinping, der oberste iranische Führer Ayatollah Ali Khamenei, der russische Präsident Vladimir Putin oder der US-Präsident Donald Trump. 41% der Deutschen gaben an, Trump sei der gefährlichste der fünf Weltführer. Auf dem zweiten Platz lag Kim mit 17%, gefolgt von Putin und Khamenei mit 8%. Letzterer war Chinas Xi mit 7%. An der Umfrage, die von der Nachrichtenagentur dpa in Auftrag gegeben wurde, nahmen über 2.000 Menschen in Deutschland teil. Eine ähnliche YouGov-Umfrage wurde im Juli letzten Jahres durchgeführt, bei der 48% der befragten Deutschen sagten, Trump sei gefährlicher als Kim und Putin. Diese Umfrage umfasste jedoch nicht die Führer des Iran oder Chinas.

Facebook
Twitter