Israel: Netanjahu verkündet Wahlsieg

Israels Benjamin Netanjahu hat für seine konservative Likud-Partei den Sieg in der Vorwahl erklärt. Der Sieg des langjährigen Premierministers sichert dem umkämpften Führer einen Platz bei den Bundestagswahlen in Israel, den dritten in zwölf Monaten.
Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu gewann am frühen Freitag einen Erdrutschsieg gegen den Rivalen Gideon Saar in einem Wahlkampf um die Führung der konservativen Likud-Partei. “Ein riesiger Gewinn! Vielen Dank an die Likud-Mitglieder für ihr Vertrauen, ihre Unterstützung und ihre Liebe”, sagte Netanyahu in einem Tweet, nachdem die Umfragen um 23:00 Uhr beendet waren.
Der Sieg sichert Netanjahus Platz bei den Parlamentswahlen im März. Dies wird Israels dritte Wahl im letzten Jahr sein. Offizielle Ergebnisse zeigten, dass Netanyahu 41.792 Stimmen oder 72% erhielt, verglichen mit 15.885 Stimmen oder 28% für den ehemaligen Bildungsminister Saar. Rund 57.000 Likud-Parteimitglieder gaben am Donnerstag ihre Stimme ab, knapp 50% der Wahlberechtigten. Das Abstimmungsfenster wurde aufgrund des stürmischen Wetters verlängert, was viele von der Teilnahme abgehalten haben könnte. Netanjahu hatte die Parteimitglieder aufgefordert, sich zur Abstimmung zu stellen, als nur noch fünf Stunden zur Verfügung standen und nur 30% ihre Stimme abgegeben hatten. “Alles ist in Reichweite, aber nur, wenn Sie abstimmen können. Der niedrige Prozentsatz der Wahlbeteiligung tut uns weh”, schrieb er auf Twitter.

Facebook
Twitter