Hamilton überlegt, Vettels Nachfolger für Ferrari zu werden

Lewis Hamilton wird zum sechsten Mal Formel-1-Weltmeister. Sebastian Vettel schneidet im Ferrari jedoch so schlecht ab wie nie zuvor. Der Brite denkt jetzt über seine Zukunft nach. Es könnte eine rote sein.
Der sechsmalige Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat einen Wechsel zu Ferrari im Jahr 2021 nicht ausgeschlossen. “Ich liebe es, dort zu sein, wo ich bin, und deshalb wird es sicher keine schnelle Entscheidung geben, etwas anderes zu tun”, sagte der Mercedes-Fahrer nach dem letzten Grand Prix der Saison in Abu Dhabi. Hamilton krönte seine Saison dort mit einem unangefochtenen Start-Ziel-Sieg, gefolgt von Max Verstappen im Red Bull und Ferrari-Youngster Charles Leclerc auf den Plätzen zwei und drei. Sebastian Vettel wurde im zweiten Ferrari nur Fünfter. Der Vertrag des Deutschen läuft nach der Hamilton-2020-Saison aus. Nun festigen sich die Beweise, dass der Brite dann die bisher eher glücklosen Deutschen ersetzen konnte. Kürzlich gab es Berichte italienischer Medien, nach denen Hamilton sich in diesem Jahr zweimal mit Fiat-Chef John Elkann getroffen haben soll.

Facebook
Twitter