Experte für Russlands Rolle in der Welt – “Es geht um Geopolitik”

Der russische außenpolitische Experte Fjodor Lukjanow über die Sicht Moskaus auf die NATO und die neue Weltordnung.
Frankreichs Staatsoberhaupt Emmanuel Macron plädiert für eine Verbesserung der Beziehungen zu Russland vor dem NATO-Gipfel in London. Er war sogar bereit, den russischen Vorwurf aufzugreifen, Moskau sei nach 1990 vom Westen gedemütigt worden. Paris scheint auch bereit zu sein, die historischen russischen Interessensgebiete anzuerkennen. Der Kreml begegnet dem französischen Präsidenten mit großem Mitgefühl. Auf der anderen Seite gibt es jedoch russische Kommentatoren und Experten des Außenministeriums, die Macrons “revolutionären” Ansatz nüchterner sehen. Last but not least agiert er auch in einem Rahmen, der nur eingeschränkte Bewegungsfreiheit zulässt.

Facebook
Twitter