Soli soll für fast alle Steuerzahler abgeschafft werden

Im Rahmen des Programms zahlen die Menschen einen Zuschuss zur Unterstützung des ehemaligen Ostens, der wirtschaftlich immer noch hinter dem Westen zurückbleibt. Der Soli wird ab 2021 größtenteils abgeschafft. Die Bundesregierung hat am Donnerstag zugestimmt, der sogenannte Soli fast vollständig abzuschaffen. Das 1991 nach der deutschen Wiedervereinigung eingeführte Steuergeld investierte in Projekte und Infrastruktur im ehemaligen kommunistischen Osten, wo der Lebensstandard und das Durchschnittseinkommen niedriger waren. Der Beitrag wird für 90% der Steuerzahler ab 2021 abgeschafft. Nach den neuen Vorschriften zahlen 6,5% der Beitragszahler einen ermäßigten Steuersatz, während 3,5% der reichsten Deutschen weiterhin den vollen Steuersatz zahlen. Bundesfinanzminister Olaf Scholz sagte, die Abschaffung sei möglich, weil Deutschland in den Jahren seit der Wiedervereinigung so weit gekommen sei.

Facebook
Twitter