“Burrito-Technik” zum Wechseln der Bettdecke

Durchschnittlich geben Menschen im Schlaf ein bis eineinhalb Liter Flüssigkeit ab. Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Bettwäsche mindestens alle zwei Wochen wechseln. Wer nachts eher ins Schwitzen kommt, sollte einmal in der Woche das Bett aufmachen. Aber wer macht das so oft mit der benötigten Zeit? Ein Trick kann wertvolle Zeit sparen, zumindest wenn die Bettdecken von nun an besorgt werden.
1) Um die Bettdecke schnell und einfach zu wechseln, müssen Sie zuerst den Bezug nach links drehen. Dies bedeutet, dass die Innenseite nach außen gedreht ist. Legen Sie dann den Bezug auf das Bett oder eine geeignete Unterlage – die geschlossene Seite (d. H. Die Nichtknöpfe) sollte vor Ihnen liegen.
2) Dann die Decke auf dem Bezug ausbreiten. Falten und Beulen glätten.
3) Greifen Sie dann den Bezug und die Decke am geschlossenen Ende und rollen Sie sie auf. Roll es vorsichtig bis zum Ende! Dieser Schritt erklärt den Namen des Tricks – Sie rollen Decke und Verweis auf einen Burrito.
4) Jetzt sollte das Ende mit den Knöpfen auf der Abdeckung vor Ihnen sein. Greifen Sie in den Deckel und legen Sie ihn zuerst links und dann rechts nach außen über die Walze.
5) Dann muss nur noch die verbleibende Decke in den Bezug gelegt werden. Die aufgerollte Decke liegt dann vollständig im Bezug.
6) Zum Schluss den Bezug und die Decke am Ende zusammenhalten und einfach mit schwingender Bewegung wieder ausrollen. Durch leichte Schüttelbewegungen geht es noch schneller. Am Ende einfach glatt streichen und die Bettdecke wird ohne großen Aufwand neu dekoriert!

Facebook
Twitter