Georgien wird ab dem 27. November den Vorsitz im Europarat führen

Nach Angaben des georgischen Außenministeriums wird die offizielle Übergabezeremonie am 27. November in Straßburg stattfinden. Auf der Sitzung des Ministerkomitees des Europarates wird Georgien den Vorsitz von Frankreich übernehmen. Der georgische Außenminister Davit Zalkaliani wird bei dieser Gelegenheit Straßburg besuchen. Darüber hinaus wird morgen im Außenministerium eine Pressekonferenz zum Vorsitz des Ministerkomitees des Europarates abgehalten, die ausführliche Informationen zu den Prioritäten Georgiens während der Präsidentschaft des Europarates sowie eine Videoadresse von Davit Zalkaliani enthält. “Es ist bemerkenswert, dass Georgien zum ersten Mal Vorsitzender der internationalen Organisation geworden ist”, sagte das Außenministerium. Während der sechsmonatigen Präsidentschaft wird Georgien bis zu 20 Veranstaltungen im Europarat organisieren.

Facebook
Twitter