Nord Stream 2 – Neuer Kalter Krieg?

Kurz vor seiner Fertigstellung wollen die USA das Nord Stream 2-Pipeline-Projekt torpedieren, das Erdgas von Russland nach Deutschland transportieren soll. Berlin befindet sich in einem globalen Energiekonflikt zwischen den Fronten. Die Eigner der Schiffe haben bereits angedeutet, sie würden keinen Moment zögern, die Arbeiten an der Pipeline einzustellen, wenn die Amerikaner ihre Drohung durchziehen. Die Entwicklung wäre ein Fiasko für Russland. Weltweit gibt es nur fünf dieser Spezialschiffe, und es wäre nahezu unmöglich, Ersatz zu finden. Das North Stream 2-Projekt wäre tot. Bereits in den letzten Monaten ist das Projekt auf Hürden geraten. Die Dänen nahmen sich einen längeren Zeitraum Zeit, um zu entscheiden, ob die Pipeline südöstlich der Insel Bornholm durch ihre Hoheitsgewässer verlaufen darf. Diese Erlaubnis kam schließlich vor zwei Wochen. Der dänische Abschnitt ist der einzige, der noch fehlt, lediglich 294 Kilometer Pipeline (147 Kilometer pro Seite-an-Seite-Leitung), bevor die Pipeline fertiggestellt ist. Die Arbeit an der letzten Strecke hat bereits begonnen. Die Frage ist nun, ob die Russen die Verbindung abschließen werden, bevor die Amerikaner die Chance haben, das Megaprojekt auf den letzten Kilometern des Baus aus dem Weg zu räumen.

Facebook
Twitter