Massenkarambolage mit 29 Verletzten auf A7

Bei Glatteis sind am Sonntagmorgen gegen 7.20 Uhr auf der A7 im Landkreis Kitzingen 18 Fahrzeuge ineinander gekracht. Bei der Massenkarambolage nahe Marktbreit sind laut Polizei 29 Menschen verletzt worden. Der Fahrer eines Kleintransporters hatte auf der A7 auf einer vereisten Autobahnbrücke über dem Main die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war in die Mittelleitplanke gekracht. Weil es sehr neblig und glatt war, konnten die nachfolgenden Autofahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam nacheinander zu Auffahrunfällen – auch noch, als die ersten Einsatzfahrzeuge vor Ort waren. Die Sicht lag unter 50 Metern. Eine Frau wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Facebook
Twitter