Hannover: Grüner wird neuer Oberbürgermeister

Die Menschen in Hannover haben entschieden: Der Grünen-Politiker Belit Onay wird neuer Oberbürgermeister. Er gewann mit 52,9 Prozent gegen Eckhard Scholz (parteilos), der für die CDU ins Rennen gegangen war. Er kam bei der Stichwahl am Sonntag auf 47,1 Prozent. Hannover ist damit nach Freiburg, Darmstadt und Stuttgart die vierte Großstadt, in der ein Grüner die Geschicke leitet. Rund 402.000 Einwohner waren wahlberechtigt, 43,5 Prozent von ihnen gaben am Ende ihre Stimme ab, drei Prozent weniger als beim ersten Wahlgang vor zwei Wochen. Nun muss der Wahlausschuss der Stadt Onay als Wahlsieger noch amtlich bestätigen, der wiederum muss das Amt des OB auch annehmen. Am 28. November legt er dann in einer Ratssitzung seinen Amtseid ab.

Facebook
Twitter