Nationaler Sicherheitsrat: Situation Room

Seit mehr als 70 Jahren gibt es in den USA einen Nationalen Sicherheitsrat, so wie ihn auch die deutsche Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer fordert. Das Gremium hat beeinflusste wiederholt die Geschicke des Landes und der Welt bedeutend. Gegründet wurde der Nationale Sicherheitsrat (National Security Council) im Jahr 1947, also zu Beginn des Kalten Krieges. Der damals amtierende US-Präsident Harry S. Truman hatte den Eindruck, nur Vorschläge aus dem Außenministerium allein reichten nicht länger aus, um den vermeintlich weltweiten Einfluss der kommunistischen Sowjetunion einzudämmen. Dessen genaue Zusammensetzung wurde im Laufe der Jahrzehnte wiederholt verändert – je nachdem welche Prioritäten der jeweilige US-Präsident verfolgte. Der Vorsitzende des Nationalen Sicherheitsrats ist der US-Präsident.

Facebook
Twitter