Britisches Parlament hat neuen “Schiedsrichter”

Das britische Unterhaus hat einen neuen Präsidenten. Künftig wird der Labour-Abgeordnete Hoyle die Sitzungen im Parlament leiten. Er tritt die Nachfolge des wegen seiner markanten “Order”-Rufe bekannt gewordenen Bercow an. Die Abgeordneten des britischen Unterhauses haben Lindsay Hoyle zum neuen Präsidenten des Parlaments gewählt. Der 62-jährige Labour-Abgeordnete wird damit Nachfolger von John Bercow. Dieser war vor allem wegen seiner prägnanten “Order”-Rufe während der Brexit-Debatten bekannt geworden. Bercow hatte den Posten des Parlamentspräsidenten zehn Jahre lang inne. Hoyle war seit 2010 dessen Stellvertreter. Von ihm werden ruhigere Töne erwartet. Vor seiner Wahl sagte Hoyle in einem Interview mit der “Sunday Times”, er sehe die Aufgabe des Amtes vor allem in der Rolle eines “Schiedsrichters”. Die Menschen wollten sich allerdings “nicht an den Schiedsrichter, sondern an das Spiel erinnern”.

Facebook
Twitter