Ein letztes Mal “Ordeeer”

Schrille Krawatten, dröhnende Stimme, hoher Unterhaltungswert: John Bercow war ein besonderer britischer Parlamentspräsident. An seinem letzten Arbeitstag kam die launigste Dankesrede von seinem zuletzt größten Widersacher. John Bercow kämpfte mit den Tränen. Immer wieder ging sein Blick hinauf zur Tribüne, zu Ehefrau Sally und den drei Kindern. Er dankte ihnen und seinem Stab für ihre Unterstützung. Zuvor hatte er seine letzte Regierungsfragestunde geleitet, nach zehn Jahren als “Speaker of the House of Commons”. Der britische Parlamentspräsident hat sich mitten im Brexit-Streit nicht nur mit seiner markanten Stimme zur Kultfigur gemausert. Immer wieder hatte er die Pläne von Premier Johnson durchkreuzt, einen schnellen Brexit durchzuziehen, hatte Gesetze aus längst vergangenen Zeiten ausgegraben, die Geschäftsordnung trickreich ausgenutzt – und das alles mit einem Ziel: Die Rechte des Parlaments gegen die Regierung zu verteidigen.

Facebook
Twitter