Waldbrände in Kalifornien

Die Brände wüten hier mitten in Los Angelas, entlang der Autobahn 405 und in belebten Wohngebieten. 10.000 Häuser wurden evakuiert – die Bewohner suchen Zuflucht in lokalen Krisenzentren. So wie Bettsy und Nola, zwei ältere Damen, die aus dem Stadtteil Brentwood fliehen mussten: “Ich hab drei Anrufe bekommen, zwei von der Feuerwehr und einen, der ziemlich klar sagte: gehen sie jetzt – das war die Polizei um 3 Uhr morgens.” Auch einige Prominente mussten ihre Villen wegen des Feuers verlassen, unter anderem Basketballstar LeBron James und der Schauspieler Arnold Schwarzenegger. “Es soll nochmal ein heftiger Wind kommen. Wenn das Feuer dann nicht nochmal aufkommt, können wir morgen spät vielleicht nach Hause.” Unterdessen hat sich im Norden Kaliforniens das Kincade-Feuer weiter ausgebreitet. Mehr als 100 Gebäude sind bislang zerstört worden und nach wie vor sind bis zu drei Millionen Menschen rund um San Francisco sowie dem Silicon Valley ohne Strom.

Facebook
Twitter