50 Jahre Internet

Es war so etwas wie die erste Inbetriebnahme des Internets. Zwei Studenten waren damals beteiligt. Im Rechenzentrum der Universität von Los Angeles saß der IT-Student Charles S. Kline: “Ich war 21, und ich hab damals Tag und Nacht programmiert.” Ungefähr 600 Kilometer nördlich, am Stanford Research Center in Menlo Park – mitten im Silicon Valley – befand sich Bub Duvall. Kline saß vor einem wohnzimmergroßen SDS Sigma 7 Computer. “Irgendwann wollten wir das ganze ausprobieren. Wir hatten das nicht geplant. Wir wollten einfach loslegen.” Ausgedacht hatte sich das Arpanet, so hieß der Vorläufer des Internets, unter anderem der NASA-Wissenschaftler Robert W. Taylor. 1969 stellte er sich dieses Netz folgendermaßen vor: “Innerhalb des Netzwerks sollen Funktionen und Dienste wie Investitionsberatung, Steuerberatung, Fachinformationen sowie Kultur-, Sport- und Unterhaltung stattfinden.” Im März 1984 kommt das Internet auch nach Deutschland. An der Uni in Karlsruhe steht der erste deutsche Knotenpunkt.

Facebook
Twitter